ticket icon

Jetzt Tickets kaufen!

Wann möchtest du kommen?

Paula Rodríguez Lázaro (Santander)

Bailaora (Tänzerin)

Video sehen

KÜNSTLERISCHE AUSBILDUNG

Sie wurde in Santander geboren und begann im Alter von vier Jahren am Centro Autorizado de Danza Armengou zu tanzen. Bis zum Alter von siebzehn Jahren studierte sie klassischen und zeitgenössischen Tanz bei Gema de Beraza, spanischen Tanz bei Carmen Armengou und Flamenco bei Paz Díaz.

Im Jahr 2007 zog er nach Madrid, um sein Studium am Centro de Danza Española y Flamenco Amor de Dios bei Lehrern wie Truco, María Juncal, Alfonso Losa, Pepa Molina und vor allem bei der Lehrerin Merche Esmeralda abzuschließen.

Im Jahr 2011 setzte sie ihre Ausbildung in Sevilla fort und nahm Unterricht bei Juana Amaya, Andrés Peña und Ramón Martínez.

Sie hat auch Kurse bei Mercedes Ruiz in Jerez de la Frontera (2009), bei Rocío Molina in Barcelona (2010) und bei Eva Yerbabuena in Barcelona (2013) belegt.

ANEKDOTE

Paula ist eine sehr witzige Person, denn sie ist nicht nur professionelle Tänzerin, sondern hat uns auch erzählt, dass sich ihr Schal während der Show mehrmals in der Gitarre ihres Partners oder in der Bühnenbeleuchtung verfangen hat. Sehr elegant, Paula, gelingt es, den Schal richtig zu bekommen, um das Tableau zu beenden und eine große Show zu bieten.

WETTBEWERBE UND STIPENDIEN

2008: Erster Preis mit Glückwünschen der Jury beim Nationalen Wettbewerb von Anaprode in der Kategorie Flamenco mit dem Stück „Tiento a tres“.

Erster Preis mit Glückwünschen der Jury beim Nationalen Wettbewerb von Anaprode in der Kategorie Zeitgenössisch, mit dem Paso a dos „Necesito que me necesites“ (Ich brauche dich, um mich zu brauchen).

Im Jahr 2009 goldenes Stipendium des I Ciclo de Formación Completa de Flamenco en Amor de Dios.

Im Juni 2013 Finalist des II Concurso de Baile Flamenco del tablao madrileño „Las Carboneras“.

Im Juli 2014 Finalist des spanischen Tanz- und Flamenco-Choreografiewettbewerbs mit dem Stück „Al placer de nosotros“.

Im November 2014 war sie Finalistin des Wettbewerbs für junge Flamencotänzer des Tablao Villarosa.

BERUFSERFAHRUNG

Im Jahr 2010 war sie Wiederholungstänzerin in der Gesellschaft von María Juncal in der Show Tercera Llamada“.

Im selben Jahr wurde sie als Tänzerin zum Miguel Hernández Festival in Alicante eingeladen, wo sie das Stück „Nanas a la cebolla“ aufführte.

Im Jahr 2011 ist sie Solistin und Choreografin der Tanzkompanie „Contrapposto“ aus Santander, in der Premiere der Show „De tripas corazón“ und „Más corazón“.

Im Jahr 2012 war sie Teil der Tanzkompanie „Rojas y Rodríguez“ mit der Premiere einer neuen Produktion namens „Filigrana“.

Im Juli 2013 arbeitete sie mit Merche Esmeralda als Repetitorin in einem Flamenco-Kurs für das Spanische Nationalballett.

Seit 2015 arbeitet sie mit Juan Carlos Avecilla zusammen, der mit seiner Show „Melómano“ und „Creencias“ durch Spanien und Europa tourt.

Im August 2016 war sie Gastkünstlerin beim renommierten Gorvio Flamenco Festival (Frankreich).

Im Juni 2017 nahm sie als Gastkünstlerin am Flamenco-Festival in Toledo teil, wo sie gemeinsam mit David Palomar auftrat.

Von 2014 bis heute arbeitet sie regelmäßig in Madrider Tablaos wie „La Taberna de Mister Pinckleton“, „La estación de los Porches“ und „Casapatas“. Seit Ende 2017 tanzt sie regelmäßig im hervorragenden Tablao „Cardamomo“ und teilt sich die Bühne mit Juan Andrés Maya und Antonio Canales.

Seit 2015 unterrichtet sie regelmäßig Kurse und Meisterklassen an Tanzschulen in Santander, Valladolid und Burgos und kreiert Shows für Festivals.

Derzeit leitet sie ihr eigenes Unternehmen. Ihre letzte Show „Mi Tarara“ wurde im Oktober 2018 vor 600 Zuschauern im Casyc-Theater in Santander uraufgeführt.

https://paularodriguezlazaro.com/             Visita su instagram 

Künstler

×
buy tickets
Jetzt Tickets kaufen!